Browsed by
Tag: Kultur

Friedrich in Potsdam

Friedrich in Potsdam

Ich bin zur Premiere des Spotlight Stückes nach Potsdam gefahren und hatte insgesamt einen schönen Abend auch wenn das Stück aus meiner Sicht nochmal überdenkenswert wäre.
Gespielt wird in der Metropolis Halle die sich auf dem Gelände des Filmpark Babelsberg befindet. Es handelt sich dabei um eine universell nutzbare Halle die mit einer Tribüne zum Theatersaal gestaltet wurde. Die Akustik ist und diesen Umständen trotzdem besser als erwartet nur ist fragwürdig ob man wirklich keine Qualitätsabstufung bei mehr als 20 Reihen vornehmen kann, da diese alle als PK1 verkauft werden. Je weiter man von der Bühne weg sitzt umso mehr kommt auch das Gefühl auf in einer Halle zu sitzen, was etwas schade ist.

Zum Stück selbst bleibt zu sagen das ich es nach wie vor bei Spotlight immer sehr schade finde das alle Musik aus der Konserve kommt. Von der Bühne hatte ich, vor allem nach der Päpstin, mehr erwartet (der Hauptteil der Bühne besteht aus Bildprojektionen auf einer Leinwand im Hintergrund), auch wenn es während der Vorstellung eigentlich ganz gut wirkte. Generell gefiel mir das Stück ganz gut wobei der zweite Akt deutlich stärker war. Ich hatte in der Pause das Gefühl das im ersten Akt eigentlich nicht viel erzählt wurde. Es passierte einfach kaum etwas und die Handlung ließe sich locker in vier bis fünf Sätzen zusammenfassen. Im zweiten Akt wurde das dann zum Glück besser. Der Voltaire Showstopper sagte mir persönlich nicht so zu und ich fand die ganze Rolle generell überflüssig (dafür das er sogar auf dem Plakat zu sehen ist).

Read More Read More

Marie Antoinette in Tecklenburg

Marie Antoinette in Tecklenburg

Gestern habe ich die Premiere von Marie Antoinette in Tecklenburg besucht und muss sagen das es ein schöner Abend war, aber insbesondere meine Meinung zu den Änderungen im Stück durchwachsen ist.
Zunächst muss ich erwähnen das ich das Stück in Bremen gesehen hatte und dort sehr angetan war (auch wenn ich damit eine Minderheit sein dürfte wenn man den Misserfolg betrachtet). Nichtsdestotrotz war ich aufgeschlossen herangegangen da es natürlich Luft nach oben und Raum für Veränderungen gab.

Read More Read More

Was ist Kultur noch wert (oder warum nicht gleich viel)?

Was ist Kultur noch wert (oder warum nicht gleich viel)?

Wie man auf Twitter lesen konnte war ich vor kurzem in Bremen und habe dort das Musicaltheater und konkret das Stück “Marie Antoinette” besucht. Da ich generell musikalisch nicht festgelegt bin, sondern einfach mag was mir gefällt und sich gut anhört und noch dazu geschichtlich schon immer interessiert war gefiel es mir sogar recht gut. Nachdem nun die letzte Vorstellung in Bremen über die Bühne ging ist dort das Gejammer groß, denn es wurde Verlust gemacht.
Bei dem Stück handelt es sich um die Europapremiere einer Großproduktion in Dimensionen- wie Phantom der Oper o.ä.. Das Stück lief ca. 5 Monate seit Januar diesen Jahres und es konnten anstatt der veranschlagten 120.000 “nur” 90.000 Karten abgesetzt werden. Insgesamt spricht man nun, auch wegen unplanmäßiger Verteuerung des Bühnenbildes, von 1,5 Millionen die als Verlust hängen bleiben. Das Theater hat nun städtische Hilfen beantragt die es wohl auch bekommen wird, aber der Tenor spricht von einer grandiosen Pleite und das man nie wieder solche Experimente wagen dürfe etc..

Read More Read More