Ubuntu XAMPP und MySQL Workbench

Ich nutze als Entwicklungsdatenbank gerne ein XAMPP Paket und stieß nun auf ein Problem als ich mit der MySQL Workbench einen Dump einer anderen DB lokal einspielen wollte. Ich konnte meine lokale DB zwar auslesen aber die zum einfügen benötigte SOCKS Verbindung wurde mit folgender Fehlermeldung abgelehnt:

Can’t connect to local MySQL server through socket ‚/var/run/mysqld/mysqld.sock

Das ist soweit auch richtig, denn unter /var/run/mysqld würde normalerweise der MySQL Daemon sitzen wenn ich ihn aus den Paketquellen installieren würde. Da ich aber XAMPP verwende liegt dieser unter /opt/lampp/var/mysql/mysql.sock. Da ich keine Möglichkeit gefunden dies der Workbench irgendwo einmal zentral mitzuteieln habe ich einfach mit

sudo mkdir /var/run/mysqld

ln -sf /opt/lampp/var/mysql/mysql.sock /var/run/mysqld/mysqld.sock

einen Link erstellt. Nun ist Workbench auch zufrieden und das importieren hat geklappt.

Update: zu beachten ist hierbei das der Link nach jedem Neustart wieder weg ist und neu angelegt werden muss. Um dies zu vereinfachen kann man die nötigen Shellbefehle in ein Shellskript verpacken und dieses per Autostart bei jedem Neustart ausführen lassen.

This entry was posted in coding, PC, Tech and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>