blogilo und Ubuntu (10.10)

Ich benutze eigentlich schon seit jeher immer sehr gern Desktop Clients zum bloggen statt des wordpress Backends. Zum einen bin ich damit unabhängig vom Internet und zum anderen reagiert das einfach flüssiger. Unter Ubuntu habe ich lange nach einem vernünftigen Client gesucht und bin dann auf blogilo gestoßen der mir trotz das es sich um eine KDE App handelt sehr gut gefällt.

Blogilo befindet sich in den Ubuntu Repos und kann daher einfach mit:

sudo apt-get install blogilo

installiert werden. Durch die Abhängigkeiten müssen natürlich einige KDE Bibliotheken nachinstalliert werden und wenn man dies nicht schon hat werden mal schnell um die 250MB extra auf der Platte belegt.

Laufen tut blogilo nach dem Installieren aber trotzdem nicht. Nach einem Startversuch wird mit der Fehlermeldung

Cannot connect to database

abgebrochen. Um dies zu beheben ist die Installation der KDE SQLite DB notwendig doch glücklicherweise ist auch diese direkt in den Repositorys vorhanden und kann mit

sudo apt-get install libqt4-sql-sqlite

nachinstalliert werden. Anschließend sollte blogilo anstandslos starten.

This entry was posted in Internet, PC, Tech and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

2 Comments

  1. WordPress › Error

    There has been a critical error on this website.

    Learn more about debugging in WordPress.