Die Sache mit den Serien

Normalerweise hacke ich hier ja nicht so auf der Contentindustrie rum weil das schon genug andere machen und es einfach ein so bodenloses Fass ist das man eh die Hälfte vergessen würde, aber eine Sache ist mir einfach so absolut unbegreiflich das ich hier jetzt doch mal drüber rumweinen will. In meinem Verständnis war der große Diskussionspunkt mit den Contenvertretern eigentlich immer das sie gern auf allen erdenklichen Wegen und ohne Rücksicht auf Verluste (Kunden) ihre Inhalte schützen und möglichste viel Geld abschöpfen wollten. Nun ist aber seit ewigen Zeiten offensichtlich das es einen Riesengroßen Markt gibt den scheinbar niemand bedienen möchte. Ich spreche von TV Serien oder genauer gesagt internationalen TV Serien. Viele viele User des Internet sind große Fans einiger Serien wie z.B. Lost, Stargate, Doctor Who, Sherlock und vielen Anderen US und UK Serien. Nun gibt es da ein paar Probleme. In Zeiten des Internet ist es so das ich Zugriff auf Twitterstreams, Foren, Webseiten und Wikis der Fans habe die die Serien im Entsprechenden Ursprungsland sehen können. Diese Tatsache kombiniert damit das diese Serien hier nur mit langer Verspätung, wenn überhaupt, im TV laufen birgt das Problem das man eigentlich an diesen Communitys nicht teilnehmen kann, da man sonst die Geschichte schon gespoilert bekommt bevor man die Folgen überhaupt sehen konnte. Lost ist hier ein gutes Beispiel. Die letzte Staffel löste eine derartige Hysterie aus das man kaum um Spoiler aus dem Netz herumkam (und wenn man es schaffte musste man aufpassen nicht von einem Bekannten gespoilert zu werden der das Ende schon kannte) obwohl es hier noch ewig dauern sollte bis die Staffel zu ende gehen würde. Viele Serien die sich großer Beliebtheit erfreuen werden aber auch überhaupt gar nicht erst hier gesendet oder bereits vorzeitig abgesetzt (z.B. Doctor Who, Sherlock) auch wenn die Rechte bereits/noch bei deutschen TV Stationen liegen und einfach nicht genutzt werden nur um den Zugriff der Konkurrenz zu unterbinden. Doch selbst wenn sie gesendet werden gibt es zumeist keine Möglichkeit den Originalton zu hören, sondern man bekommt eine oftmals schlechte Synchronisation aufgezwungen. Möchte man die Original Tonspur haben und ein wenig früher an das Material kommen bleibt oft nur der Griff zur DVD die sich zur Not auch aus dem Ausland importieren lässt (amazon.co.uk, play.com sind beliebte Anlaufstellen), aber das ist dann oft natürlich mit einigen Kosten für die DVDs und deren Transport verbunden und außerdem möchte man vielleicht gar nicht jede Serie als Raumeinnehmende DVD im Schrank stehen haben. Es gibt einfach auch Dinge die man einfach gern gesehen hätte, die einem aber das Geld der DVD nicht wert sind und von denen man eh weiß das man sie nicht wieder ansieht. Andere legale Möglichkeiten gibt es jedoch nicht und selbst diese ist unbefriedigend da die DVDs meistens auch nicht so zeitnah veröffentlicht werden das sich damit das Aktualitätsproblem wirklich lösen ließe.

Die Contentanbieter sind ebenfalls unglücklich mit der SItuation, denn die Antwort einer ausreichend großen Nutzergruppe sind bekanntermaßen illegale Quellen im Internet und somit geht natürlich Geld verloren, denn viele dieser User kaufen weder die DVD noch werden sie im TV einschalten, womit die Rechte vielleicht nicht mehr so teuer zu verkaufen sind.

An dieser Stelle ist mir nicht klar wieso man da nicht den offensichtlichen Schritt macht. Wieso gibt es keine Möglichkeit die einzelnen Episoden direkt nach der Ausstrahlung im Originalland (oder sogar währenddessen) als kostenpflichtigen Stream oder Download bereitzustellen? Das Vorbild der Musikstores ist doch optimal. Man könnte komplette Staffeln und Einzelfolgen verkaufen. Wichtig dabei ist nur das der Preis deutlich unter der DVD liegen muss da ich ja den Mehrwert der SIlberscheiben in Form von vielen Extras, schicken Hüllen und aufwändigen Covern nicht habe und bewusst vermeide. Ich kenne viele User die sofort bereit wären für so eine Folge 1,- bis 1,50 zu zahlen. Viel mehr dürfte es dann aber nicht sein, weil damit eine 22 Folgen lange US Serie sonst viel zu teuer würde. Wenn dann das Format noch DRM Frei wäre (mit DRM hat schließlich schon die Musikindustrie eine Bauchlandung hingelegt) und in einem Format vorläge das auf jedem gängigen Betriebssystem funktioniert wäre das aus meiner Sicht die Lizenz zum Geld drucken. Die jetzige Situation ist jedenfalls absolut unbefriedigend und lässt viele Fans ohne eine legale Möglichkeit zurück zeitnah an Ihre Lieblingsserie im Originalton heran zu kommen.

This entry was posted in Internet, Medien, Multimedia, Netzkultur, Tech, TV and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">