Fleur de Sel für schmales Geld

Wer gerne kocht sollte sich auch mal ein gutes Salz leisten, nicht weil es unbedingt gesünder wäre (kann ich nicht beurteilen), aber weil es einfach besser schmeckt.

Aus diesem Grund verwende ich eigentlich seit einigen Jahren nur noch Meersalz und zum nachsalzen von RIndfleisch oder ähnlichem Himalayasalz. Wirklich toll fand ich auch schon immer das viel gelobte Fleur de Sel was grobkörniger und meist leicht feucht ist. Dadurch das es handgeschöpft werden muss ist es allerdings auch immer recht teuer und daher hab ich es mir nie selbst gekauft bis ich durch Twitter auf das Salzprojekt gestoßen wurde.

Das Salzprojekt kauft einmal im Jahr zur Ernte direkt bei einem Erzeuger in Frankreich und verkauft direkt an den Endkunden ohne teure Porzellanschälchen oder sowas weiter. Dadurch sind sie in der Lage einen Spitzenpreis zu bieten. Man bekommt dort den "Jahresvorrat" von einem Kg für 20,- völlig Versandkostenfrei. Der einzige Haken ist das man natürlich auf die Lieferung warten muss, da (wie bereits erwähnt) ja nur einmal im Jahr geordert wird. Dennoch halte ich das für einen Traumpreis und jeder der gern gut kocht sollte da mal zuschlagen.

http://salzprojekt.de/

This entry was posted in Allgemein, Essen und Trinken and tagged , , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>