de-Mail und die (positiven) Auswirkungen

Ich möchte eigentlich gar nicht groß auf den Themen herumhacken die gerade überall durchs Web geistern. Von den Problemen bezüglich der Verschlüsselung auf dem Post Server (im Falle des ePost Briefes) oder den Risiken das mein "Datensave" von Behörden etc. einfach abgerufen werden kann, dem Quatsch das öffentliche Fristen nach drei Tagen Mailzustellung beginnen sollen (egal ob ich sie abgerufen habe oder nicht) und den Adresshandelsvorwürfen an die Post ist das Netz momentan ja voll. Dazu kamen dann die Aufreger das der Dienst bei der Post viel zu teuer wird und eigentlich eh überflüssig ist da es Verschlüsselung mit Zertifizierung ja schon lange gibt.

Der Gedanke den ich dabei spontan hatte war aber eigentlich ein anderer. Ist damit nun diese 3 Strikes Geschichte endgültig vom Tisch? Wird Internet und PC zu einer unpfändbaren Mindestanforerung? Wenn ich alle meine Behördenpost auf einen de-Mail Dienst umstellen würde und man würde mir den PC pfänden wäre ich ja nicht mehr in der Lage meine Behördenpost oder ähnliches abzuholen und das es da einen Automatismus gibt der die Umstellung zurück auf Papier in so einem Fall vornehmen würde halte ich für mehr als unwahrscheinlich. Im Prinzip bliebe also nur die Möglichkeit ein Grundrecht auf einen PC und Internetzugang zu implementieren und somit hätte selbst de-Mail eine positive Seite.

Leider steht zu befürchten das soweit nicht gedacht wird und ich mir vermutlich unter Beobachtung in einem Arbeitsamt an einem öffentlichen PC täglich meine Mails abrufen kann/muss (ausser Samstag bis Montag weil die ePost da ja nicht zugestellt wird 😉 ) wenn es bei den Ersten mal schiefgelaufen ist.

Wer sich nochmal näher mit der Thematik befassen will dem sei die aktuelle Sendung des Chaosradio empfohlen, die es hier als Download gibt http://chaosradio.ccc.de/cr159.html

This entry was posted in Internet, Netzkultur, PC, Politik, Tech and tagged , , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>