Gesplittete Files mit Linux zusammenfügen

Wer einmal eine in mehrere Teile gesplittete Datei in dem Format Video.avi.001 Video.avi.002 Video.avi… hat kann diese unter Windows mit Programmen wie HJSplit zusammenfügen. Dieses und ähnliche Tools lassen sich zwar mit Wine installieren, aber das ist unsportlich und widerstrebt mir immer ein wenig. Generell gibt es unter Linux eine viel einfachere Lösung mit Bordmitteln und zwar den Befehl Cat. Es muss nur in der Konsole in den entsprechenden Ordner gewechselt und dann folgendes eingegeben werden:

cat videoname.avi.* > videoname.avi

Das war bereits alles. Anschliessend wird das File wieder zusammengefügt. Ein Download von HJSplit hätte sicher länger gedauert.

This entry was posted in PC, Tech and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

2 Comments

  1. Jonny
    Posted 18. May 2010 at 05:13 | Permalink

    Richtig heißt es
    cat videoname.avi.* >> videoname.avi

  2. exit
    Posted 20. May 2010 at 06:02 | Permalink

    Funktionieren tut bei mir beides, daher hab ich die kürzere Variante beschrieben, aber danke für den Hinweis.

2 Trackbacks

  1. By comment-10570 on 22. September 2014 at 06:03

    comment-10570

    Gesplittete Files mit Linux zusammenfügen

  2. By comment-234557 on 4. October 2014 at 12:43

    comment-234557

    Gesplittete Files mit Linux zusammenfügen

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>