Eurovision Songcontest

Ich hab ihn auch dieses Jahr wieder geschaut und wie ja bekannt sein dürfte ist es für Deutschland mal wieder nur mittel gut gelaufen. Ich fand es von Anfang an ne eigenartige Idee Alex Christensen dahin zu schicken, denn selbst wenn ich meine persönliche Meinung zu Dance Musick mal weglasse so ist es doch einfach keine ESC Musik. Ein typischer ESC Auftritt waren für mich z.B. seiner Zeit die Olsen Brothers, bei denen sofort klar war das sie wohl ganz ganz vorne mit dabei sein werden. Dazu kommt das Alex mit Oscar auch einen Sänger aufgestellt hat den nichtmal in Deutschland jemand kennen dürfte und ob der ESC die richtige Plattform für ein Debüt ist? Ich weiß es nicht, aber ich bin mir mehr als sicher das Herr Christensen einfach mit seiner sehr Chartkompatiblen Nummer daneben lag. Das hat nicht nur was mit dem ewig angemahntem Punkte Verschieben von Nachbarländern zu tun. Es ist halt einfach so das der ESC schon immer etwas andere Musik bevorzugt hat als die die auch ohne ihn populär geworden ist.
Dazu kommt noch die etwas eigenartige Idee sich Dita von Teese zu holen, ich mein zum einen dürfte sie so zum ESC passen wie Alex C. ins Muskantenstadl und außerdem kann eine Stripperin in einer Familiensendung auch nicht viel bringen. Die Tatsache das sie dann auch kaum im Bild war war das Ergebniss aus der ESC Regie, die das scheinbar nicht im Bild haben wollte, und der semi guten Planung des Auftritts, denn hätte man Sänger Oscar einfach neben oder  vor Dita singen lassen wäre diese auch ständig im Bild gewesen. Ich denke aber das auch da snicht weiter geholfen hätte. Wenn man sich schon Hilfe im Ausland holt hätte man es beim Songwriting oder Komponieren tun sollen um einen gut klingenden Namen auf das Lied pappen zu können wie es letztes Jahr auch Russland mit Timbaland gemacht hat und prompt gewann.
Das neue Jury System gefiel mir persönlich nur mittelmäßig gut. Ich hätte gern die Wertungen nach Publikum und Jury aufgeschlüsselt gesehen, aber auch wenn das aus Zeitgründen nicht nöglich ist so find ich es doch zumindest ne schwache Leistung das die Jury ihre Wertungen bereits einen Tag vor dem Event abgeben musste. Somit können eventuelle Patzer oder Totalausfälle bei der Live Show nicht berücksichtigt werden und werden von der Jury sogar nich abgefangen.

Das Geschrei um die Zukunft von Deutschland bei der Veranstaltung ist jedenfalls schonwieder groß und die ARD will wieder weitreichende Änderungen vornehmen. So war es wohl auch direkt schon wieder der letzte Deutsche Beitrag der von einer Jury ausgesucht wurde und es wird wieder irgendeine Art von Vorentscheid geben. Wie bekannt geworden ist hat man dies bezüglich Kontakt mit Pro7 aufgenommem und ohne das nun irgendwelche Pläne enthüllt wurden muss man bei Gsprächen mit Pro7 doch fast unweigerlich an Stefan Raab und den Bundesvision Songcontest denken. Wäre es eine Möglichkeit über diesen Contest den deutschen Beitrag zu bestimmen? Den Bundesvision Contest würde es jedenfalls in seiner Bedeutung ordentlich aufpolieren und für die ARD wäre es ne günstige Sache da der ja sowieso stattfindet. Die Frage düfet nur sein ob dann noch das gleiche Teilnehmerfelde dafür gewonnen werden kann da sicher nicht jeder Künstler zum ESC fahren will. Bei Sängern wie Peter Foxx kann ichs mir z.B. nicht vorstellen da er dabei eigentlich nur verlieren könnte.

Sehr erstaunt war ich wie viele Twitterer den ESC verfolgt haben. Es war ne nette Runde der man da folgen konnte und schön zu sehen das vielen die gleichen GEdanken zum einen oder anderen Auftritt durch den Kopf schießen wie einem selber.

This entry was posted in Medien, Musik and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>