NTFS Partitionierung mit Ubuntu

Bei mir wurde es gestern mal wieder Zeit für eine neue externe Festplatte da mein Speicherplatz extrem knapp geworden war und die Teile im Moment einfach die günstigste Lösung darstellen schnell mal aufzustocken. Ich habe mich für ein 1TB Modell entschieden und brauchte für bestimmte Dinge 2 Partitionen. Da ich noch ein Notebook mit WinXP betreibe viel ext3 oder ext4 als Dateisystem leider aus. Ich entschied mich also für das mehrheitsfähige NTFS, denn seitdem der Schreib- und Lesesupport unter Linux in den letzten Jahren dermaßen gut geworden ist spricht ansich nichts mehr dagegen. Unter Ubuntu startete ich also gParted weil ich für Windows kein vernünftiges Partitionierungsprogramm besitze und mir dieses ansich auch gut gefällt. Leider musste ich feststellen das die Partitionierung zwar möglich war, aber eine Formatierung auf NTFS fehlte. Der entsprechende Menüeintrag war einfach ausgegraut.

Nach kurzem Befragen eienr Suchmaschine meiner Wahl kam die Lösung. Es fehlte einfach die entsprechende Bibliothek die bei Ubuntu scheinbar standardmäßig nicht mitinstalliert wird, aber in den Repositorys schon vorhanden ist. Ein einfaches

 sudo apt-get install ntfsprogs

 

Löste alle meine Probleme und nun kann ich auch unter Linux wunderbar NTFS formatieren.
Leider habe ich mich beim formatieren verschrieben was den Namen der Partititon anging und wollte diesen eben hinterher nochmal ändern. Dabei stellte ich fest das in Nautilus scheinbar keine solche Funktion vorgesehen ist. Mit einem Rechtsklick auf die Partitionen erreicht man also gar nichts. Daher musste ich die Umbenennung eben schnell auf der Konsole machen, doch auch das ist kein größeres Problem.

 sudo ntfslabel /dev/sdx Plattenname

 

Das wars auch schon. So einfach kann die Linuxwelt sein. Nur das Backup meiner zu klein gewordenen externen 360GB Platte auf die neue hat dann mangels eSATA etwas länger gedauert.

This entry was posted in PC, Tech and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>