Geldstrafe für Mike Martz

Mike Martz, Offensive Coordinator der San Francisco 49ers, wurde mit einer $20.000,- Geldstrafe belegt weil er die Offiziellen des Spiels vom 10.11.08 gegen die Arizona Cardinals öffentlich kritisiert und für die Niederlage der 49ers verantwortlich gemacht hatte.

Das Ende der Partie verlief recht chaotisch. Beim Stand von 29-24 und noch 2,5 Yards zu gehen waren die 49ers nicht in der Lage gewesen den Ball bei ablaufender Uhr in die Endzone zu bringen. Martz kritisierte nun das zuerst der Spot für den Ball an der 1 Yard Linie angezeigt wurde und dieser dann doch nach hinten auf die 2,5 zurückverlegt wurde. Die 49ers haben das angeblich nicht mitbekommen und deshalb ihren Goalline Spielzug nicht angepasst. Nun wurde der neue Spot aber ganz offiziell über die Stadionbeschallung angesagt weshalb sich die Liga keiner Schuld bewusst ist. Angeblich gab es aber akustische Probleme und so war die Ansage auf der SF Seite nicht zu hören.

Wie auch immer es gewesen sein mag, jemand wie Martz sollte wissen das er sich mit solchen Äußerungen nur ein Eigentor schießt und lieber formellen Protest einreichen.

This entry was posted in Allgemein, Football, NFL. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">