Derek Anderson un die Browns

Nach dem desaströsen 0-3 Start der Browns rappelts im Gebälck. Das Team war mit riesigen Erwartungen in die neue Saison gegangen und nun droht erneut ein Pleitenjahr. Sicher ist auch QB Anderson nicht ganz unschuldig, aber einziger Faktor dürfte der Pro Bowler nicht sein.
Der Unmut der Fans jedenfalls hat sich voll über ihm entladen, denn auf der Bank sitzt immerhin der mit spannung erwartete ex Notre Dame Star Brady Quinn und wartet auf seinen Einsatz. Head Coach Romeo Crennel machte jedenfalls klar das er (noch) an seinem QB Anderson festhalten wird. Er sparte aber auch nicht mit Kritik und äußerte das er sehr wohl Receiver sieht die sichere Pässe nicht fangen, Linemen die ihre Blocks nicht stellen und natürlich auch einen QB der manchmal das Spiel  nicht richtig liest.

Egal was Crennel sagt der Druck auf Anderson wächst und wenn solche Diskussionen so früh im Jahr losbrechen verheißt das bei ausbleibendem Erfolg sicher nichts gutes und Quinn sollte sich in jedem Fall bereit halten.

This entry was posted in Allgemein, Football, NFL, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">