Eagles are back in Town

Die Eagles haben sich mit einem echten Knaller zurückgemeldet in die neue Saison. Obwohl ich das Spiel nicht sehen konnte ist ein 38-3 gegen die Rams ein mehr als deutliches Zeichen. Gut die Rams sind wohl auch kein Superbowl Favorit in diesem Jahr aber zumindest die Fragezeichen runf um McNabb und die Cornerback Situation sollte sich wohl erstmal erledigt haben. McNabb brachte 21 von 33 Pässen für 361 Yards an woraus 3 Touchdowns und keien einzige Interception reultierten. Bester Offensspieler war ansonsten wie gewohnt Brian Westbrook der für 91 Yards rushing zuständig war. Ansonsten konnten sich aufgrund der Ausfälle beider starting Receiver der Rookie DeShaun  Jackson und vor allem Hank Baskett mit einem 90 Yard TD Pass in Szene setzen.

Diese Woche dürfte es aber ungleich schwerer und die wahre Leistungsfähigket aufgezeigt werden.

Monday Night 02:30 UhrPhiladelphia @ Dallas

heisst das Spiel auf das beide Seiten das ganze Jahr wohl am dringlichsten warten. Hier geht es um viel mehr als nur ein Sieg oder eine NIederlage. Beim Spiel gegen den Erzrivalen sind immer sehr viele Emotionen mit im Spiel. In diesem Jahr hat es dazu noch das Zeug zu einem echten Klassiker denn beide QBs haben in der letzten Woche ihre Gegner dominiert und auch wenn Romo nur einen TD und eine Int am Schluss zu verzeichnen hatte war es doch auch für ihn ein extremst gutes Spiel. Ankommen wird es wie immer natürlich für Cowboys auf T.O. und sein Zusammenspiel mit Romo doch dieses Jahr steht ihm mit Asante Samuel der wohl beste Cornerback der Liga gegenüber und es wird ein spannendes Matchup werden. Ansonsten wird es spannend wie fit Cowboys RB Marion Baber ist. Barber zog sich letzte Woche gegen die Browns eine Rippenprellung zu doch wird erwartet das er gegen die Eagles auflaufen wird.
Bei den Eagles hingegen steht ein großes Fragezeichen hinter Receiver Reggie Brown. Nachdem Kevin Curtis definitiv nicht vor Oktober auflaufen wird liegen die Hoffnungen darauf das Borwn nun schnell wieder fit wird um zumindest einen starting WR auf dem Feld zu haben. Letzte Woche feierte zwar rookie DeShaun Jackson mit seinen 106 receiving Yards zwar einen grandiosen Einstand, aber gegen den begnadigten Pacman Jones auf der CB Position würde man sich einen erfahreneren WR wünschen. Falls Brwon noch nicht wieder auflaufen kann wird die Hauptlast sicher auf Brian Westbrook liegen der dann im Lauf und den kurzen Pässen eine Höchstleistung präsentieren muss um der Dallas Offense etwas entgegenzusetzen.

Ich freu mich schon wahnsinnig auf das erste Spiel der Saison gegen die Cowgirls was dann auch endlich die wahre Stärke beider Teams offenbaren wid. im letzten Jahr ging das letzte Spiel in Dallas übrigen 10-6 für die Eagles aus.

In diesem Sinne "Go green" und "Go Eagles".

This entry was posted in Football, Games, NFL, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>