Das war das kickoff Game der NFL

Redskins @ Giants: 7-16

Das erste Spiel ist also gelaufen und die Giants sind in die Mission Titelverteidigung gestartet. Zu allererst muss ich mal schnell ein Lob und einen Tadel für NASN verteilen. Löblich ist das diesmal relativ viel von der NBC BErichterstattung zu sehen war. Nachdem es im letzten Jahr nichtmal die Halftime Shows gab ist fast alles drin geblieben. Wirklich schlecht war dagegen oft das Timing nach den Werbebreaks. Einige Male kam man erst nach dem Snap rein als es schon sehr hektisch zuging und der Spielzug war dann relativ schwer nachzuvollziehen. Dafür durfte man sich etwas länger den NASN Jingle anschauen :(. Gar nicht so schlecht empfinde ich eigentlich auch die Bottomline. Es viel mir bei den NCAA Spielen schon auf das da oft andere Ergebnisse verdeckt werden was sehr praktisch ist wenn die Spiele noch auf NASN gezeigt werden, aber insgesamt ist es ansich sehr informativ.

Nun aber zum Spiel. Vor dem Einlauf der Mannschafften durfte ein strahlender Strahan in der Mitte des Feldes auf einer übergroßen Lombardi Trophy den echten Pokal in die Höhe recken, sich nochmal stolz beim Publikum bedanken und dann sein Team hereinrufen. Ein sehr schöner Moment wie ich fand.
Die Giants legten mit einem Feuerwerk los. Im ersten Drive stimmte einfach alles. Sehr ausgeglichenes Playcalling, ein wirklich gut aufspielender Eli Manning mit seinem top Receiver Burress. So kam es wenig überraschend das direkt der erste Drive in einem TD endete den Manning mit einem 1 Yard Rush selbst vollstreckte. Seine Leistung am gesamten Abend war dann auch nicht schlecht. Er komplettierete 19 von 35 Pässen für 206 Yards mit einer Interception. Zweimal hatte er recht viel Dusel das es zu keiner Interception kam aber am Ende zählt halt kein wenn und aber.
 Die Gäste aus Washington hingegen bekamen recht wenig bis gar nichts gebacken in ihrer ersten Serie. Stattdessen überraschten die Giants mit recht effektivem Pass Rush. So bekam Justin Tuck, der Strahan ersetzt, z.B. direkt seinen ersten Sack und war ein paar Mal dicht dran. Auf der zweiten Pass Rush Position gab es am Ende eine Schrecksekunde als Kiwanuka bei schon abgelaufener Uhr nochmal böse am Knöchel erwischt wurde und schmerzgekrümmt auf dem Feld liegen blieb. Er sagte aber später aus das er OK sei. Hoffen wir das Beste für die Giants.

Die New Yorker Defense dominierte eigentlich das ganze Spiel. Die erschreckend schwachen Gäste aus Washington kamen in beinahe der gesamten ersten Hälfte nicht über ein 3 and out hinaus. Bis auf die Ausnahme kurz vor Ende des zweiten Quarters als Campbell seinen einzigen TD PAss auf Santana Moss warf. Campbell wirket generell sehr unsicher. Man konnte das ganez Spiel über beobachten wie fixiert er auf den anvisiereten Receivern klebte. Er schaute sich kaum um oder versuchte das Feld zu lesen. Stattdessen wurde der geplante Spieler fixiert bis er frei oder es zu spät war. Chris Cooley fing gar nur einen einzigen Pass und wurde völlig unverständlich fast gar nicht einbezogen.
Positiv zu erwähnen wäre nur das die Skins Defense sich in Halbzeit zwei so gut an die Giants angepasst hatte das die auch nichts mehr zu wege brachten und wie eingelullt wirkten. Selbst ein in der ersten Halbzeit inspiriert und scheinbar unaufhaltsam spielender Jacobs ging im zweiten Durchgang mehr oder minder unter.
Im Bezug auf das running Game wäre noch erwähnenswert das die Giants sich fast ausschließlich auf die Seite von Skins Neuzugang Jason Taylor stürzten der auch prompt seine liebe Müh hatte. Er machte die Giants O Line kaum einen Stich und wirde oft einfach weggeblockt, aber auch seien Mobilität ließ zu wünschen übrig. Er brachte es insgesamt auf 2 Tackles.
Der Giants neueinkauf Jerome McDougle aus Philadelphia machte auch direkt auf sich aufmerksam als er den Skins Punter nach erfolgtem Punt tackelte und so für eine 15 Yard Starfe sorgte.

Am Ende bleibt für mich festzuhalte das die Giants die Mission erfüllt haben. Manning sah wirklich nicht schlecht aus. Burress schien fit zu sein und mit Jacobs hat man sicher noch ein Ass im Ärmel, aber auch sie werden sich ncoh steigern müssen denn was die Skins gestern geboten ahben gehört sicher nicht zum Besten der Liga und wenn da nicht ein Riesensprung nach vorn gemacht wird kanns ein ahrtes Jahr für Washington Fans werden.

This entry was posted in Football, Games, NFL, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">