Tony Kornheiser kein Journalist mehr für Washington Post

Tony Kornheiser begann seine Karriere einst bei der Presse und seine Kolumnen für die Post wurden legendär und zur Pflichtlektüre für viele. Doch mit seinem Engagement bei ESPN wurde scheinbar die Zeit knapp und seine Kolumne schrumpfte immer mehr zusammen bis es schließlich soweit kam das er, nachdem er auch noch Kommentator für Monday Night wurde, eigentlich nur noch in kurzen Zitaten auftauchte die seinen Statements für die Post Website entnommen wurden.
Da seine Sendung PTI sehr gut läuft und scheinbar auch kein Grund zur Veranlassung besteht anzunehmen das er bei MNF demnächst wieder aussteigen wird entschied sich die Post nun dazu seine Stelle in dieser Form zu streichen. Da er seine Aufgaben als Vollzeitangestellter ja schon länger nicht mehr wahrnimmt. Dennoch soll seine Arbeit in der jetzigen Form oder ähnlich bestehen bleiben, aber eben nicht mehr auf der Basis eines voll Angestellten Mitarbeiters.

Kornheiser äußerte sich mit Bedauern, aber auch Verständnis für diesen logischen Schritt.

This entry was posted in Allgemein, Football, Medien, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>