Brett Favre offiziell zurückgetreten

Was soll man dazu sagen? Das was in diesem Jahr kaum einer für möglich hielt ist eingetreten. Brett Favre hat seinen Rücktritt bekannt gegeben. Als Grund dafür gab er an "mentally tired" zu sein. Was er damit meint ist das er sich körperlich noch absolut fit fühlt und der Meinung wäre noch eine Saison spielen zu können, aber psychisch ausgebrannt ist. Er sagte dass das ständige lernen, das viele Film schauen, die Spielpläne lernen und die viel vielen Theoriestunden während einer Saison zu viel geworden wären.

Das ganze ist sicher nachvollziehbar, aber das es nun gerade in diesem Jahr soweit ist hatte ich nicht erwartet. Letztes Jahr hätte ich es mir vorstellen können, aber nach der letzten Saison und wo nahezu da skomplette Team so zusammenbleibt hätte man sicher in diesem Jahr eine Chance auf einen Superbowl run gehabt und gerade wo er auch betonte das der Superbowl das einzige wäre was ihn nochmal motivieren würde hatte ich das einfach nicht erwartet. Favre selbst war auch erstmal zu keiner Pressekonferenz bereit sondern rief nur den GM der PAckers an und bat ihn die Nachricht weiter zu geben. Ich denke dass das zeigt wie schwer ihm die Entscheidung offensichtlich fällt. Der Sport verliert damit einen seiner Größten. Im letzten Jahr brach er alle wichtigen QB Rekorde in der NFL und wird als der "Iron Man" der QBs in die GEschichte eingehen denn niemand hat so viele Spiele am Stück gestartet wie er. Vielleicht hängt seine Entscheidung auch mit den fehlenden Zielen zusammen, denn wi egesagt gibt es keine Rekorde mehr zu brechen.

Ich denke dennoch das es noch eine Chance gibt das er es sich bis August vielleicht nochmal anders überlegt. ANsonsten muss nun Aaron Rodgers zeigen das er in die riesigen Fussstapfen von Favre treten kann.

This entry was posted in Football, NFL, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">