Das Ende der NFLE und die Zukunft

Da ich hier lange nicht mehr zum schreiben gekommen bin will ich mit dem für mich wichtigstem Thema in dieser Zeit anfangen. Nachdem die Hamburg Sea Devils in Frankfurt gegen die Galaxy den WorldBowl gewinnen konnten währte die Freude darüber nicht lange. Die Liga verkündete das eigene Aus nachdem ein von Herr Begrheim und seinem Stab erarbeiteter Expansionsplan der Liga in der New Yorker NFL Zentrale abgelehnt wurde. Man sagte der Liga dabei das es auf Dauer nur möglich wäre Gewinne mit der NFLE zu machen wenn im zweijahres Rhytmus ab sofort je 2 neue Teams in die Liga aufgenommen werden würden (in Deutschland) bis eine Ligastärke von 12 Teams erreicht ist und man dann in zwei Divisionen eine 6 Monatige Spielzeit absolvieren kann.
Das dieser Plan scheitern würde war aus meiner Sicht absolut absehbar, denn momentan sah die Finanzlage der NFLE nicht gut aus und dann den Owner der NFL Teams zu sagen das nur noch mehr verheiztes Geld langfristig zum Erfolg führen könne musste einfach abgelehnt werden. Dazu kommt das nichtmal die Mutterliga NFL ein halbes Jahr lang spielt, wieso sollte das der kleine Europaableger dann tun?

Unter Protesten der NFLE Fans wurde also der Ligabetrieb eingestellt. Der Zeitpunkt dafür war natürlich sehr clever gewählt, denn so stellte man die Fnas vor vollendete Tatsachen und ersparte sich Protestplakate in den Stadien etc.. Es wurden diverse Unterschriftenaktionen und Protestmärsche gestartet, die aber wohl leider zu nichts führen werden. Auch wenn die NFL in der Relation zu ihren SPielergehältern recht wenig Geld mit der NFLE verloren hat so ist diese Tür scheinbar erstmal zu. Die alternative für die NFL heißt "regular season games" zu exportieren. Den Anfang macht am kommenden Wochenende London wo das SPiel der NEw York Giants gegen die Miami Dolphins stattfinden wird. Ein echter Ersatz zur NFLE kann das aber nicht sein. Es kommen in unregelmäßigen ABständen immer verschiedene Teams mal nach Europa, wie soll sich da eine Fankultur entwickeln? Sollen wir jedes mal für ein anderes Team klatschen? Wie soll man da Bindungen aufbauen? Außerdem werden die Anfragen lange nicht erfüllt werden können so das man als Fan vielleicht nur alle 3-4 Jahre mal ein Spiel live sehen kann, kann das die NFLE für deren Fans ersetzen? Ich denke nicht.
Meine Hoffnung war eigentlich das man bei den NFL Spielen in Europa Werbung für die NFLE machen und diese so reanimieren könnte. Umgedreht hätten die NFLE Teams die NFL supported und Fahrten etc. zu den Spielen mit ihren Fangruppen anbieten können, aber so wie es nun laufen soll wird da für mich einfach kein Schuh draus.

Hoffnung kommt in Form der AFL am Horizont. Die AFL scheint endlich ihre Expansion nach Europa wahr machen zu wollen und im Internet finden sich schon reichlich GErüchte zu einer AFL Europa. Die AFL ist die amerikanische Hallenliga im Football. Tatsache ist das die AFL sich bereits die Namensrechte an sämtlichen jemals existierten NFLE Teams von der NFL geliehen hat und laut eigenen Aussagen ab 2009 eine Expansion nicht ausschließt die das Ziel haben soll irgendwann europäische Teams in die eigene Liga einzugliedern. Gerüchte besagen das es schon in den nächsten zwei Jahren ein Miniturnier in Deutschland geben könnte um den Markt zu sichten.

Es ist eine kleine Hoffnung aber wenn die AFL jemals eine Chance hat, dann jetzt indem man die noch bestehenden Fanbasen nutzt und ihnen ihre Teams zurückgibt.

This entry was posted in AFL, Allgemein, Football, NFL, NFLE, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">