NFL Update

In den letzten Tagen ist ja wieder einiges passiert und ich will hier nun mal zusammenfassen was so das wichtigste sein dürfte.

Pacman Jones für die komplette Saison suspendiert:

Adam Jones von den Tennessee Titans ist wegen einer Anchtclub Schießerei in Las Vegas für die komplette kommende Saison suspendiert worden. Roger Goodell scheint hier ein Exempel statuiert zu haben.
Brisant ist das Jones bislang wegen nichts verurteilt wurde. Nun dürfte er sich Sorgen um seine weitere Karriere machen müssen. Im Laufe letzten Jahres wurde er mit steigender Leistung sehr populär. Das zeigte sich darin das seine Trikots wahnsinnige Verkaufszahlen erreichten. Nun bleiben die Händler auf riesigen Bergen der Teile sitzen weil niemand ihn mehr haben möchte. Ob er diesen Image Schaden verkraften wird muss sich zeigen. Vielleicht wird auch das Ergebnis seiner Verhandlung helfen falls sie positiv für ihn ausfällt.

Goodell jedenfalls bekommt Unterstützung von der ganzen Liga für seine harte Politik.

Vince Young auf dem Madden Cover?

Vince Young soll angeblich das Cover für Madden 08 zieren. Damit wäre er der erste Spieler dem diese Ehre bereits im zweiten Jahr zu Teil wird. Die Frage ist nur ob auch bei ihm dann der "Madden Curse" zuschlagen wird und ob das in seiner jungen Karriere nicht ein riesiger Rückschlag wäre?

Curse hin oder her, ich denke nicht das er es schon verdient hat. Sicher war er ein sehr überzeugender Rookie, aber so gut das er nun das Gesicht der Liga auf dem neuen Cover werden soll war er nun auch wieder nicht. Das erinnert mich ein wenig an Tony Romos ProBowl selection. Es ist eingewisser Hype entstanden der auch auf unwiederlegbaren Leistungen beruht, aber trotzdem ist der Schritt einfach zu schnell und übertrieben.

Drew Bledsoe beendet seine Karriere in Dallas

Nachdem er letztes Jahr von seinem "Ziehvater" Bill Parcells an die Sideline verbannt und durch Tony Romo ersetzt wurde hat er nun genug. Es war das zweite Mal in seiner Karriere das er seinen Starter Posten verlor. Beim ersten mal war es nach einer Verletzung niemand anderer als Tom Brady der ihn bei den Pats vertrat und so gute Leistungen ablieferte das man an ihm festhielt, doch war das eine ganz andere Situation.
Wie Bledsoe selbst in einem Interview zu verstehen gab traf ihn die Entscheidung, die sehr früh in der Saison viel, sehr hart, aber es läge nicht nur darana sondern das ihm auch die Motivation fehle sich immer wieder auf den nächsten Sonntag vorzubereiten.

Bledsoe hat in seiner Karriere 44.611 Yards und 251 Touchdown Pässe erworfen. Damit und mit einigen anderen Statistiken reiht er sich ganz vorne in die erste Riege der NFL QBs ein. Auch um den SuperBowl spielte er mit und stand im ProBowl Aufgebot.
Ob er ein Hall Of Fame Kandidat wird muss sich zeigen und könnte evtl. an der Ablösung durch Romo und seine Immobilität scheitern, aber anhand seiner reinen Zahlen hätte er es durchaus verdient.

This entry was posted in Allgemein, Football, NFL, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">