NBA kooperiert mit YouTube

Nachdem die NFL letzte Woche gefordert hat das YouTube sämtliches rechtlich geschütztes Material der Liga entfernen muss geht die NBA einen anderen Weg und folgt eher der NHL. Man scheint dem Motto zu folgen “Wenn man den Feind nicht besiegen kann muss man sich ihn zu Nutze machen”. Unter youtube.com/nba wurde eine extra Seite für die NBA eingerichtet wo speziell authorisiertes Material abgelegt wird. Es werden zwar keine kompletten Spiele, wie bei der NHL, zu sehen sein, aber “buzzer beating shots”, schöne Dunkings und Specials wie Shaqs “Dance Clinic”. Es wird auch angeboten das User Clips ihres eigenen Basketball Könnens uploaden und dort veröffentlichen können.

Ich halte das für den besseren Weg als den den die NFL einschlägt, denn das restrikitve Verbot hat schön bei der Musikindustrie nicht funktioniert und man wird das so schnell nicht kontrollieren können. Gibt es aber ein authorisiertes Angebot dürfte das Interesse an illegalen Quellen automatisch sinken.

This entry was posted in Internet, Medien, NBA, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">