Gators erleben Debakel gegen Vanderbilt

Florida @ Vanderbilt (70-83)

Die College Basketball Saison geht in die heiße Phase und mit großen Schritten auf die March Madness zu. Beinahe jeder hat das an Nr. 1 gerankte Florida schon ungeschlagen durch die SEC marschieren sehen. Vergesst das alles.

Florida hatte mit 17 Siegen in Folge die längste Siegesserie der Nation und Derrick Byars und Shan Foster haben sie beinahe im Alleingang zerrissen. Jeder von ihnen hat unglaubliche 24 Punkte gegen die Gators und ihre bislang so tadellose Defense erzielt. Besonders gegen Byars fanden sie absolut kein Mittel. Er machte das Spiel seine Lebens, stand manchmal so frei das man nur noch den Kopf schütteln konnte und dementsprechend viel auch sein Kommentar nach dem Spiel aus:

”This is one for the ages,” Byars said. ”Twenty years from now, I’ll be able to tell my little kids this. This is special. You can’t explain it.”

 

Vanderbilt ist dieses Jahr eins der besten Teams gegen gerankte Gegner, hatte aber bisher eine sieben Niederlagen zählende Serie gegen die Gators zu beklagen. Überhaupt haben die Commodores seit 93 gegen kein top geranktes Team mehr gewinnen können und dementsprechend sahen die Jubelbilder nach Ende des Spiels aus als die Studenten das SPielfeld stürmten um ihr Team zu feiern. Die Stimmung war aber schon während des ganzen Spiels unbeschrieblich. Scheinbar hatten diesen Sieg alle schon im Gefühl. Es war eine riesen Party.

Der Sieg war aber auch hochverdient. Allein die Shooting Percentage 57,1 zu 44 % aus dem Feld heraus spricht Bände. DIe Commodores übernahmen früh in der ersten Hälfte die Führung und gaben sie nicht mehr aus der Hand. Immer wenn die Gators versuchten das Momentum aufihre Seite zu ziehen antworteten die Commodores mit einem dreier und zogen wieder davon. Vor allem die Turnovers machten den Gators zu schaffen. 22 sind ein Season high für die Gators und führten im Verlauf des Spiels sichtlich zu Frustrationen. Phasenweise schienen sich einige schon aufgegeben zu haben und es folgten recht aussichtslose Würfe von weit hinter dreier Markierung usw..

Acuh die Vanderbilt Defense zeigte sehr vorbildlich wie man die Nr.1 der Nation in ihre Schranken weist und holte viele Rebounds und doppelte wo es nötig war.

Insgesamt ein rabenschwarzer Tag für Gators Fans, aber ein hochverdienter Sieg für Vanderbilt die ihre Chance genutzt und die Gators sicher mal aufgerüttelt haben sollten.

This entry was posted in Basketball, NCAA, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">