NFC Championship Game

New Orleans @ Chicago

Am Sonntag um 21:00 Uhr bekommen wir dieses Spiel nur auf NASN zu sehen, aber die ARD wird 23:30 live auf Sendung gehen und könnte theoretisch dann nach einer Zusammenfassung noch ein Stückchen live zeigen.

Die Saints sind in ihrer 40 jährigen Geschichte zum ersten Mal in einem Conference Finale und deshalb dürfte die Stadt auch absolut kopf stehen. Die Bears sind hingegen zwar bei weitem nicht zum ersten Mal dabei, aber sie haben auch eine lange Durststrecke hinter sich die das Publikum nun dankbar hinter sich lässt.

Die Bears lebten die Saison über vor allem stark von ihrer Defense die die Saison auf Platz fünf im Gesamtranking beenden konnte. Verantwortlich für die Defense zeichnet natürlich vor allem ihr Coordinator Ron Rivera. Er ist inzwischen bei den Steelers, Dolphins und Falcons als Head Coach im Gespräch, wobei ich persönlich nicht auf die Steelers wetten würde, aber im allgemeinen gehe ich davon aus das es seine letzte Saison bei den Bears ist die er natürlich so erfolgreich wie möglich beenden wollen wird.

Viel wurde zuletzt geredet das die Defense der Bears zum Schluss der Saison stark eingebrochen war und nicht mehr die überragenden Leistungen wie zu Anfang bringen kann. Das ist sicher auch verletzungsbedingt richtig, aber gerade gegen die Seahawks konnte man sehen das sie besonders in den kritischen Momenten des vierten Quarters absolut gefährlich waren und immer zur Stelle. Doch wird das gegen die Saints reichen?

Die Saints führen die Liga in total Yards an und besonders das Laufspiel ist in diesem Jahr bärenstark. Die Frage die sich stellt dürfte sein wer Reggie Bush decken soll. Soll das Urlacher übernehmen? Und vor allem könnte er gegen ihn bestehen? Ich meine Urlacher ist überragend als MLB und für seine Ausmaße ein Bewegungswunder, aber ob er mit den athletischen Fähigkeiten Bushs mithalten kann ist absolut fraglich.

Wichtig werden auch die Takeaways für die Bears sein. In dieser Statistik sah es zuletzt doch eher duster aus und das muss sich unbedingt gegen die Siants ändern wenn sie eine Chance haben wollen.

Für die Saints dürfte die Marschroute klar sein. Zuerst mit dem Passspiel die Defense öffnen und dann das Laufspiel durch Bush über außen und McAllister zwischen den tackles etablieren. McAllister sollte mit wesentlich mehr Druck als noch im Eagles Spiel rechnen, denn auch wenn die Eagles hart tacklen sind sie nicht mit der Bears Defense zu vergleichen, dennoch traue ich es nichtmal den Bears zu diesen McAllister momentan komplett zu stoppen. Interessant dürfte auch das Duell zwischen Bears Pass rush, welcher eines ihrer Glanzstücke ist, und Saints QB Brees sein, der diese Saison oft bewiesen hat das er Defenses sehr gut lesen und den Blitz extremst schnell erkennen kann. Dazu kommt sein unglaublich schneller Release an dem viele Blitz Packages verzweifelt sind. Zum Schluss sei noch kurz Marques Colston erwähnt, der Rookie wird gern für die vier oder fünf Receiver Aufstellungen genutzt bei denen es auch für die Bears eng werden wird. So viele potentielle Receiver sind beinahe nicht zu covern.

Für die BEars ist wie gehabt Rex Grossman der Unsicherheitsfaktor. Gegen Seattle hat er mal wieder gezeigt was er kann und ein Hammerspiel hingelegt was viele Kritiker verstummen lies, doch haben wir natürlich alle auch noch den anderen Rex Grossman mit seinen grauenhaften Interceptiongeladenen Spielen im Hinterkopf. Das Team hat sich zwar die Woche mehrere Male hinter ihn gestellt, aber ich erwarte trotzdem das man durch den Unsicherheitsfaktor versuchen wird von anfang an den Lauf zu etablieren um möglichst viel Verantwortung von Grossman auf die RBs Cedric Benson (Powerlauf durch die Mitte) und Thomas Jones (über außen) abzutreten. Auf Benson sollte man auch einen Blick haben wenn es um Screens und Swing Passes geht die wir anfangs sicher ein paar mal sehen werden. Die Receiver sind bei den Bears etwas übersichtlicher und im großen und ganzen werden wohl Mushin Muhammad und TE Desmond Clark die sein die am gefährlichsten werden könnten. Aber einen größeren PAssanteil im Spiel erwarte ich erst wenn Grossman bei ein paar kurzen Pässen seine Tagesform gezeigt hat.

Mein Tipp: Wenn ich zugrunde lege das die Bears Defense in ihren letzten fünf spielen rund 25,8 Punkte zugelassen haben und nun mit Drew Brees und den Saints die beste scoring Offense der Liga kommt muss ich zu dem Schluss kommen das Brees die Bears überrennen wird und ihnen irgendwann die Luft ausgehen muss. Ich erwarte viele Punkte und einen Sieg der Saints die in den ersten SB der Vereinsgeschichte einziehen werden.

This entry was posted in Football, NFL, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>