Erstes NFL regular Season game in Übersee geht an London

Trotz der NFLE Teams in Deutschland und den vielen anderen in den Communitys diskutierten Faktoren geht das Spiel, nicht ganz unerwartet, an die Briten (neueste Infos auf der offiziellen Website http://www.nfllondon.com http://www.nfllondon2007.com).

Begründet hat Commissioner Goodell das ganze damit das die Engländer schon sehr lange der NFL treu sind und die Liga dort immer gut in den Medien vertreten war. Der Austragungsort ist unterdessen noch nicht hundert prozentig fix. Erste Wahl wäre sicher das Wembley Stadion, wenn es denn bis dahin wirklich mal fertig ist, da es sicher eins der modernsten der Welt ist und mit 90.000 Sitzplätzen auch den angemessenen Rahmen bietet. Als zweiter Kandidat steht allerdings auch das Rugby Stadion in Twickenham zur Auswahl, dass seinerseits mit 82.000 Sitzplätzen wahrlich keine kleine Klitsche ist.

Als Mannschaften wollte allerdings niemand das Gerücht um die Dolphins vs. Giants bestätigen. Es hieß vielmehr das beide aussichtsreiche Kandidaten seien und sonst nichts. Gleiches gilt für das Spieldatum, es wird allerdings erwartet dass das Spiel zwischen spätem September und Mitte Oktober angesetzt werden wird. VErbindliche Infos wird es vor dem Superbowl am vierten Februar geben.

Erstmals wurden auch Hintergründe zu den einzelnen Entscheidungen bekannt. So sagte Goodell das man sich mit der CFL geeinigt habe kein Spiel in Canada auszutragen da dort mit dem "Grey Cup" bereits ein wichtiges Endspiel in einer angesehen Liga jedes Jahr ausgetragen wird und der Markt daher nicht so "bedürftig ist". Neben London sollen dann noch Mexico und für Deutschland Düsseldorf und Hamburg in der engeren Diskussion gewesen sein.

Mexico hatte aber ja erst ein NFL Spiel, welches sehr erfolgreich war und ich denke das für Deutschland mit der NFLE ähnliches gegolten haben könnte wie für Canada. Hinzu kommen die vielen positiven Erfahrungen die die NFL mit den American Bowls in London gemacht hat und damit stand die Entscheidung.

Goodell berichtete zudem das die Reaktionen der Fans in den USA meistens sehr positiv seien da viele dort der AUffassung sind das auf diesem Wege die eigene Stadt auf der globalen Bühne auftreten und sich und somit seine Fans als Weltklasse Stadt repräsemtieren kann.

Die NFLE Franchises in Deutscland hoffen darauf Kartenkontingente zugeteilt zu bekommen um so die treue Footballgemeinde in Deutschland bedienen zu können, allerdings ist das noch ebenso unklar wie alles andere ;).

This entry was posted in Football, NFL, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">