Gator Bowl Review

Georgia Tech Yellow Jackets vs. West Virginia Mountaineers 35-38

Ein weiterer Klasse Bowl der sich nahtlos in die wirklich spannenden Übertragungen die wir dieses Jahr auf NASN geboten bekommen einfügt. Es war ein sehr rasantes Spiel mit unerwartet vielen Punkten auf Seiten der Yellow Jackets und einigen Führungswechseln. Einige Zeit dachte man Georgia Tech wäre schon der klare Sieger und dann kamen die Mountaineers in einer unnachahmlichen Aufholjagd nochmal zurück. Einfach ein klasse Spiel.

Thema des Tages war Calvin Johnson. Der Wide Receiver der Jackets ist ein absolutes Ausnahmetalent und vielleicht nur mit Reggie Bush zu vergleichen. Er ist ein absoluter Modellathlet der seinen Gegner reihenweise davonsprintet und dabei eine Feldüebrsicht und Ballsicherheit an den Tag legt wie man es nur selten sieht. Er überrannte die Mountaineers ein ums andere mal im Alleingang und an seinen 186 receiving Yards in 9 Catches wovon zwei in Touchdwons endeten lässt sich sehr leicht ablesen das Virginia nicht in der Lage war ein Mittel dagegen zu finden. Seinen Höhepunkt fand Johnson im dritten Quarter als er sich gegen eine Dreifachdeckung der Mountaineers für einen 38 Yards Catch durchsetzte. Die Fans der Yellow Jackets werden es trotzdem mit einem weinenden Auge beobachtet haben, denn neben der Tatsache das auch diese Leistung nicht ausreichte um den Bowl zu holen ist es nun doch sehr wahrscheinlich das Johnson sein Senior Year nicht absolvieren und direkt in die NFL Draft gehen wird. Er selbst bestätigte das nicht direkt, sagte aber das er ernsthaft darüber nachdenken muss. Er ist bereits All American und gewann dieses Jahr den Biletnikoff Award für den besten Receiver des Landes. Ein weiteres Jahr auf dem College könnte ihn nicht mehr besser aussehen lassen und mit etwas Pech würde es ihm gehen wie Matt Leinart der sich gegen die vorzeitige Draft entschied und trotz guter Leistungen im folgenden Jahr dann durchgereicht wurde. Tyler Bennett (QB der Jackets) sprach wohl für das gesamte Team als er nach dem Spiel sagte das sie alle dafür währen das er noch ein Jahr dran hängt, doch der Reiz der NFL ist natürlich groß.

Bennett machte in seinem zweiten Start als QB (QB Ball wurde wegen akademischer Leistungen suspendiert) eine recht gute Figur. Nachdem GT in den letzten beiden Spielen keinen einzigen Punkt zu stande brachten kam nun der "Turning Point". GT führte zeitweise mit 18 Punkten vor den Mountaineers die dirket im ersten Drive mit einem TD wirklich stark erschienen. Gegen ende des zweiten Quarters kam West Virginia allerdings wieder aus dem Loch und wurden immer stärker, ab dem dritten Quarter spielten quasi nur noch die Mountaineers. Obwohl Johnson für GT mehr Yards als ganz WV machte gewannen sie am Schluss den hart umkämpften Gator Bowl in einem klasse Spiel verdient.

This entry was posted in Bowls, Football, NCAA, US Sport. Bookmark the permalink. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">