TOs “Spuckaffäre”

Irgendwie scheint TO einfach nicht zu bekehren zu sein. Selbst Parcells kann da scheinbar nichts ausrichten. Beim Spiel gegen die Atlanta Falcons kam es zu seinem neustem Skandal. Für ihn zuständig war auf Seiten der Falcons Allpro DeAngelo Hall mit dem er sich einmal sehr gut verstanden hat. Doch beim ersten Drive der Cowboys sah man Hall auf einmal wild diskutierend bei einem der Refs. Was war passiert? Hall berichtete nach dem Spiel das TO ihm nach dem Spielzug, auf dem Weg ins Huddle, einfach ins Gesicht gespuckt habe und er spätestens jetzt jeglichen Respekt vor ihm verloren habe. TOs Aussage war das es ihm leid tue, aber er zu dem Zeitpunkt frustiert war und es sowieso gerade einige Verbale AUseinandersetzungen zwischen den beiden gegeben habe die ihn gereizt hätten. Interessant ist das TOs Aussage direkt nach dem Spiel noch anders lautete. Dort ließ er vernehmen das alles nur ein Unfal gewesen sei und er wohl nur eine “feuchte Aussprache” gehabt hatte was nun von Hall aufgebauscht würde. Die NFL verdonnerte ihn zu einer Geldstrafe von $35.000, doch auch Parcells äußerte sofort das dies nicht das Ende für TO sei und das Team ihn zusätzlich bestrafen wird.

This entry was posted in Football, NFL, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>