MLB: World Series bald an neutralem Ort?

Die Liga hat zwar noch keine expliziten Pläne diesbezüglich, dennoch kam Diskussion nach der diesjährigen regengeplagten WS wieder auf. Tigers Centerfielder Curtis Granderson äußerte sich dazu das man doch jedes Jahr einfach in Anaheim, San Diego, L.A., Texas oder Houston spielen könnte, gerade jetzt wo die Season immer später zu ende geht.

Ein großer Vorteil dabei wäre auch der Wegfall der Reisetage. Man hätte die Möglichkeit eine komplette WS in einer Woche durchzuziehen.

Ein kritischer Blick auf den Spielplan für nachstes Jahr zeigt uns das die Saison an Halloween enden soll. Gibt es aber ein ähnliches Wetterchaos wie dieses Jahr könnte auch schnell ein Spiel in den November fallen.

Den Nachteil dabei hätten die Fans die in den “kalten Regionen” dann keine WS mehr zu Hause erleben könnten, aber das ist ja im Football nicht anders und das obwohl es ein relativ wetterunabhängiger Sport ist. Außerdem hat ja die World Baseball Classic im Frühjahr gezeigt das auch Baseball an neutralen Orten gespielt werden kann.

This entry was posted in Allgemein, MLB. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">