NFL Nachlese

Nachdem ich nun dazu gekommen bin mir mal nen Überblick über die Spiele des letzten Spieltags zu machen die ich nicht sehen konnte fasse ich mal wenigstens das wichtigste des letzten WEs zusammen.

Jax – Eagles

Für mich die absolute Enttäuschung. Die Eagles hätten nochmal richtig Schwung holen müssen bevor es in die Bye Week geht. Stattdessen lief ca. 3 1/2 Quarter lang absolut gar nichts. Die O Line hat es nicht geschafft den Druck von McNabb fern zu halten, die D-Line brach teilweise komplett zusammen, die Linebacker konnten keinen Druck auf den QB aufbauen und die Receiver standen zwar zufällig ab und an mal in der Wurflinie, aber das scheint nicht als Anlass dazu gereicht zu haben den Ball auch mal festzuhalten.

Im Gegensatz dazu haben die Jax eine absolute TD Ungefährlichkeit an den Tag gelegt die seinesgleichen sucht. Bei der Dominanz über mindestens 3/4 des Spiels hätten viel mehr Punkte rausspringen müssen.

Die Eagles stehen nun 4-4 in der NFC East und der schwerere Teil des Schedules liegt noch vor ihnen. Noch dazu sind die Giants seit 4 Spielen ungeschlagen und machen nicht den Eindruck als wenn sie die Führung in der NFC East nochmal abgeben wollen.

-†

Falcons – Bengals

Für mich eine unerwartet schwache Leistung der Bengals, oder doch eine einfach zu starke der Falcons? Wie auch immer Michael Vick schafft das erste Spiel mit 3 TD Pässen in seiner Karriere und man muss sich doch langsam fragen ob er als QB nicht unterschätzt wird. Die Bengals hingegen hatte ich dieses Jahr stärker erwartet obwohl sie keine wirklich schwachen Leistungen abliefern muss man sagen das ein SB Kandidat anders aussieht. Der knappe Falcons Sieg (29-27) geht absolut in Ordnung und es-†sieht alles auf ein Kopf an Kopf Rennen mit den Saints in der NFC South aus. Die Bengals sind auch dran an den Ravens und haben bisher alle Divisional Games gewonnen was ihnen diegute Platzierung in der AFC North beschert.

-†

Ravens-†- Saints

Die Saints sind die Überraschung der NFC South. Dennoch haben sie die erste Hälfte des Spiels verpennt. Dazu kam das erste schwache Spiel von Reggie Bush (2 Fumbles) was ihm-†aber im Rookie Jahr keiner ernsthaft verübeln wird. Noch dazu steigte McNair einmal mehr seine Klasse. Es bleibt abzuwarten ob die Saints nochmal Fahrt aufnehmen können und die Season so stark wie bisher weiterführen können. Wenn ja sind sie ein ernsthafter Titelanwärter der NFC South.

-†

Colts – Broncos

Was soll man sagen? Es lief wie erwartet. In der ersten Halbzeit konnte die Broncos Def die Colts Off noch im Zaum halten, doch in der 2 Halbzeit gab es für Manning kein Halten mehr und mit Vinateirie als Kicker sind die Colts sowieso noch Punktegefährlicher als in den letzten Jahren. Mit den 3 Punkten zum SIeg in den letzten Sekunden war das Spiel gelaufen und die Heimsiegserei der Broncos gerissen. Alle warten nun gespannt auf das Gipfeltreffen von Manning und Brady nächste Woche.

-†

-†

Patriots – Vikings

Die Pats zeigten den Vikings ganz klar ihre Grenzen auf. Ein immer stärker werdender Tom Brady zeigte das er auch ohne D.Branch Spiele gewinnen kann und nahezu jeden seiner Receiver wie einen Pro Bowler aussehen lassen kann. Der Sieg war mit 31:7 absolut gerechtfertigt und in Minnesota dürfte man auf dem Boden der Tatsachen angekommen sein. Wenn Brady den Rhytmus halten kann dürfte es gegen die Colts ein Offensefeuerwerk zu bewundern geben. Wir sind gespannt.

This entry was posted in Allgemein, Football, US Sport. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">